Hilfe in der Not

Grundversorgungs-Tasche

„Bittet, so wird euch gegeben.“ Math 7/7

Fast täglich kommen Menschen ins Pfarramt, die mit dem Geld, das ihnen zum Leben zur Verfügung steht, nicht mehr zurechtkommen. Selten können wir die Lebensumstände ändern, die diese Menschen haben. Es wird zunehmend schwerer, diese Ohnmacht auszuhalten.

Da es unserer christlichen Haltung entspricht, die Not dieser Menschen ernst zu nehmen, ihnen zuzuhören und sie nicht mit leeren Händen wegzuschicken, geben wir ihnen seit 2010 sogenannte Grundversorgungstaschen mit.

Pack auch du eine Tasche!

Die Grundversorgungstasche ist eine Tasche voller Grundnahrungsmittel, die ein Stück Hoffnung schenkt.

Wir laden auch DICH ein, dankbar auf dein Leben zu schauen und so eine Hoffnungsträgertasche zu packen. Du kannst sie von Montag bis Freitag oder am Sonntag vor oder nach dem Gottesdienst im Pfarramt abgeben.

Pack bitte Folgendes ein:
1 Glas Löskaffee, 1 l Haltbarmilch; 1 kg Zucker, 1 kg Mehl,
1Pk Nudeln, 1 Pk Reis, 1 l Öl, 2 Pk Fertigsoßen,1 Dose Thunfisch, 1 Dose Rindsgulasch, 2 Obstkonserven, 1 Pk Schwarz -Tee; 1 Pk Kekse ,1 Tafel Schokolade, 1Pk Biskotten.
Zusätzlich bitte: 1 Duschgel, 1 Shampoo, 1 Zahnbürste, 1 Zahnpaste und 1 Seife. Wert ca. 30 Euro.

Spenden

Wenn Du möchtest, dass wir die Tasche in deinem Auftrag packen, freuen wir uns auch über eine entsprechende

Spende: Diakonie im Burgenland; IBAN: AT82 51000 90213703002; RegNr: SO 3198 BMF;  BIC: EHBBAT3EXXX, Kennwort: "Hoffnungsträger/in“

Danke, dass DU ein  für deine Mitmenschen hast!