Zivildienst in der Altenbetreuung/Diakonie

Was kann die Diakonie Dir als Zivildiener bieten?

  • Erfahrungen, die Dein Leben bereichern: Menschen in Notsituationen beraten und begleiten, die Welt aus einer neuen Perspektive kennenlernen.
  • Schlüsselqualifikation für Dein Berufsleben erlernen: Teamfähigkeit, sich neuen Herausforderungen stellen, Arbeits¬erfahrung, ausgebildeten KollegInnen über die Schultern schauen
  • Über den Tellerrand schauen: Mitreden können, wenn es um soziale Belange geht, ein neues Arbeitsfeld ausprobieren, deine soziale Kompetenz stärken.

Wie wirst Du Zivildiener bei der Diakonie?

  1. Zivildiensterklärung ausfüllen:
    erhältlich bei der Stellungskommission oder zum Download unter www.zivildienst.gv.at
     
  2. Zivildiensterklärung abschicken/abgeben:
    Entweder bei der Stellungskommission abgeben oder an das zuständige Militärkommando senden Achtung: Nach der Tauglichkeitsfeststellung muss die Zivildiensterklärung innerhalb von 6 Monaten abgegeben werden.
     
  3. Du erhältst einen Bescheid über die Zivildienstpflicht:
    Dein Zivildienstantrag ist damit anerkannt
     
  4. Nimm jetzt Kontakt zur Diakonie im Burgenland auf:
    Ansprechpartner Gols: Christian Göltl MSc: 0699/18877915, Email: christian.goeltl(at)diz-gols.at
    Ansprechpartner Bezirk Oberwart: Mag. Marc Seper: 0699/18877948, Email: seper(at)diakonie-suedburgenland.at
     
  5. Zuweisungsbescheid:
    Diesen erhältst Du sechs Wochen bis sechs Monate vor Dienstantritt

Welche Ansprüche hast Du als Zivildiener?

Die Diakonie sorgt dafür, dass Du angemessen verpflegst wirst und Du Deine Grundvergütung erhältst.

Während Deiner Zivildienstzeit bist Du unfall- und krankenversichert. Informationen zu weiteren Beihilfen findest Du unter www.zivildienst.gv.at

Praktikum in der Altenbetreuung

SuperHelden/innen von heute und morgen arbeiten in der Pflege!

Gerne bieten wir dir einen unentgeltlichen Praktikumsplatz in einer unserer Einrichtungen an.

Das Praktikum

Der Umfang eines Pflichtpraktikums hängt von den Vorgaben der Ausbildungseinrichtung ab und ist von Bereich zu Bereich verschieden.

Eine Mindestdauer von durchgehend vier Wochen wird in den meisten Einrichtungen aber vorausgesetzt.

Die Arbeitszeiten während eines Praktikums sind frei vereinbar, jedoch bedingt die Arbeit mit den Klienten/-innen und Heimbewohner/-innen eine häufige Anwesenheit für einen erfolgreichen Beziehungsaufbau.

Tagesschnuppern

Um zu spüren, ob der Pflegeberuf grundsätzlich für dich in Frage kommt, ist es möglich, auch an nur einem Tag bei uns zu schnuppern.

Wenn du diese unentgeltliche Möglichkeit bei uns in Anspruch nehmen möchtest, bitten wir dich um eine kurze schriftliche Bewerbung mit 3 Terminwünschen von dir.

Kontakt-Adresse: pfaender(at)diakoniebgld.at